Freigeist-Lab 2018-11-14T10:30:44+00:00

Freigeist-Lab

Die Industrie 4.0 bietet neue Chancen für die Inklusion von Menschen mit kognitiven Schwächen in den Arbeitsalltag. Bisher können in Werkstätten häufig nur sehr triviale Arbeitsaufgaben für diese Menschen angeboten werden. Mit unserem IT-Projekt möchten wir eine größere Vielfalt an Arbeitsplätzen für unsere Nutzer ermöglichen.

Das Freigeist Lab entwickelt kleine IT-Prothesen, welche Menschen mit kognitiven Schwächen bei der Erledigung von Arbeitsaufgaben (z.B. Speisenzubereitung, Montagetätigkeiten oder Kommissionierung) unterstützen. Im Sinne eines interaktiven Tutorials werden die Nutzer unseres Systems durch einzelne Arbeitsschritte begleitet. Verschiedene (IoT-)Sensoren erkennen wesentliche Arbeitstätigkeiten der Nutzer und lösen die nächste Arbeitsanweisung aus, sodass die Nutzer trotz ihrer kognitiven Schwächen mehrstufige Arbeitstätigkeiten selbstständig erledigen können.